Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Jahresrückblick 2015

Liebe Tierfreunde, liebe Paten, liebe Spender,

es hat gedauert, bis es endlich dazu kam, einen Abschlussbericht zum Jahr 2015 zu schreiben. Wir bitten um Entschuldigung, aber wir sind einfach zu überlastet und schaffen nicht mehr alles zeitgemäß. Dennoch möchten wir Sie über einige wichtige Details informieren.

Zuerst möchten wir uns jedoch an dieser Stelle bei Ihnen allen auf das Herzlichste für Ihre zuverlässigen und treuen Spenden das gesamte Jahr über bedanken. Dann für die vielen und unwahrscheinlich reichlichen Spenden zu Weihnachten, wir konnten es einfach nicht fassen. Es ist unglaublich, wie wir wieder aus ganz Deutschland beschenkt wurden. Danke für diese Zuwendungen, danke für Ihr volles Vertrauen in unsere Arbeit! 2015 war ein anstrengendes Jahr für uns! Wie bereits nun schon seit 3 Jahren mit viel zu wenig Arbeitskräften und zu vielen Tieren, hatten wir ganz schön zu schaffen.

Am 17.03.2015 dann unser 20jähriges Bestehen! Eine lange harte Zeit, in der wir jährlich immer wieder neu um unser Tierheim und das weitere Bestehen unseres Vereines zu kämpfen hatten. Nur mit Ihrer aller treuen Unterstützung ist dies immer gelungen. Egal, welches Problem uns fast die Luft nahm, Sie alle haben uns stets und ständig unter die Arme gegriffen und uns entlastet. Zum Jahrestag wurden wir auch hier vor Ort durch viele liebe Tierfreunde geehrt und beschenkt. Damit hatten wir im Grunde gar nicht gerechnet. Aber es war ein erfolgreicher und sehr schöner Tag für uns.

Leider kam danach dann die körperliche Warnung für zwei unserer Schichtleiter und die Tierheimleiterin. Wir drei wurden so krank, dass wir wochenlang völlig ausgeschalten waren. Ein Fiasko für den Tierheimbetrieb, denn so etwas gab es in den 20 Jahren hier noch nie. Dass der Betrieb trotzdem ohne Schaden und Probleme gut weiter lief, ist unserer Schichtleiterin Simone Kühn und ihrem Team und unserer verstorbenen Anita Welfert zu verdanken. Sie überstanden diese schlimmen Wochen nur in Doppelschichten und völliger Überlastung. Das kann man nicht genug danken, denn wir wissen, was sie geleistet haben! In diesem Zusammenhang auch tiefen Dank an unser fleißiges Personal, welches auch sonst, täglich mit viel Mühe und Kraft, alles aufrecht hält.

Nach reichlichen Vermittlungen im 1. Halbjahr, sah es fast so aus, als würde unser Tierheim ziemlich leer werden. Doch diese Hoffnung ging schnell dahin, denn ab Ende Juni füllten wir uns wieder unablässig. Lehnten wir Aufnahmen ab, fanden wir die Tiere einige Tage später auf unserem Gelände wieder. Sie wurden, und werden immer noch, feige nachts über unseren Zaun entsorgt, oder wie der neueste Fall, mit der Transportbox ohne Decke, in der dunkelsten Ecke, auf vereister Fläche und hohen Minustemperaturen, abgestellt.

Danke an unsere WSG Burmeister Hoyerswerda, denn nur ihren Mitarbeitern ist es immer wieder jährlich zu verdanken, dass sie in solchen Fällen schnell handeln.

Es konnten 2015 98 Katzen vermittelt werden, leider zu wenige, aber trotzdem müssen wir zufrieden sein, denn sie kamen in gute Hände und wir lernten dadurch wieder sehr liebe Tierfreunde kennen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Tierheim mit rund 200 Katzen, 9 Hasen und 9 Meerschweinchen besetzt. Dabei sind solche Notfälle gewesen, die man einfach nicht ablehnen konnte. Leider nimmt das Aussetzen von Kleintieren und auch jungen Katzen im Wald immer mehr zu, es ist einfach erschreckend! Für alle Fundtiere, die in unserem Tierheim landen, kommen wir auch weiterhin allein auf, denn mit der Stadt Hoyerswerda gibt es keinerlei Verbindung mehr!

Um Katzenvermehrung zu verhindern, wurden nicht nur im Tierheim Katzen kastriert, sondern auch in vielen Gartenanlagen und auch in privaten Ansammlungen, wir schätzen, dass es so rund 455 Katzen waren, genaue Zählung war noch nicht möglich, wir sind immer noch dabei. Diese ganze Außenarbeit übernimmt nur eine einzige Person, unsere Astrid Heinz. Sie erledigt diese anstrengende und überaus reichliche Arbeit ehrenamtlich, fährt alles mit ihrem eigenen Pkw und nimmt nicht einen Cent Entschädigung. Zusätzlich arbeitet sie in ihrer Freizeit auch noch im Tierheim mit, um unser Personal zu entlasten. Hut ab und danke, liebe Astrid, ohne Dich wäre vieles nicht mehr möglich geworden!

Zwei harte und sehr traurige Fälle waren, dass im 1. HJ 2015 unsere Mitglieder und fleißigen ehrenamtlichen Helfer Monika Gehrmann und Anita Welfert plötzlich verstarben. Es ging so schnell und war nicht zu glauben und für unser Tierheim wirklich schlimm! Sie waren immer zuverlässig, stets einsatzbereit und ihre Tierliebe kannte keine Grenzen!

Im November war die Fenster & Türen Firma TMP aus Bad Langensalza nochmals bereit, uns die letzten Fenster in einigen Katzenräumen neu zu ersetzen. Sie wurden nach unseren Wünschen angefertigt und eingesetzt. Ein besonderer Dank geht in diesem Falle der Firmenmitarbeiterin Frau Carmen Monden. Sie hat sich wirklich intensiv für uns eingesetzt. Die Summe für diese Fenster wurde uns durch die Landesdirektion Sachsen und der Spenderin Jutta Inglik aus Leipzig zur Verfügung gestellt. Danke an dieser Stelle für diese Unterstützung, damit ist es gelungen, alle Katzenzimmer wärmer, gemütlicher und viel heller zu bekommen.

Nun werde ich den Bericht abkürzen und nenne alle diejenigen, ohne die vieles nicht möglich geworden wäre und ohne deren Hilfe wir schon längst nicht mehr alles schaffen würden:

  • Dr. Siegfried Schmidt, Hoyerswerda - ohne ihn wäre in unserem TH vieles nicht an Sanierungen, Erneuerungen und Anschaffungen machbar, er ist der größte Spender überhaupt!
  • Familie Eulert, Hoyerswerda
  • Herbert Denk, Passau
  • Susanne Eisenbeiß, seit 18 Jahren die rechte Hand der Tierheimleiterin in Sachen Paten- und Spendenbearbeitung
  • Manuela Knoll und Bernd Demmelmeier aus Merklingen
  • Familie Berghold, Chemnitz
  • Sandra Ribesmeier und ihre Tieroase in Huldsessen/Neuötting
  • Familie Maywald, Wittichenau
  • Familie Gemeinhardt, Hohenstein-Ernstthal
  • Familie Förster Freital
  • Freßnapfmarkt Freital
  • Hoffmann Hotel Freital
  • Familie Meimann, Klipphausen
  • Lausitzer Werkstätten Hoyerswerda
  • WBS Training AG Berlin
  • Dipl. Biol. Helga Babiel, Hoyerswerda


und noch viele, viele andere liebe treue Spender, die seit vielen Jahren keine Mühe scheuen, unser, und hier in Hoyerswerda einziges Tierheim, zu erhalten.

Das es auch dringend gebraucht wird, sehen wir täglich, denn wir sind hier die einzige Anlaufstelle für notleidende Tiere. Zuständigkeit für Fundtiere hat selbstverständlich das Ordnungsamt, was einen Vertrag mit einem auswärtigen Tierheim unterhält. Die günstigste Aufnahmevariante sind leider wir, das besagen unsere Zahlen. Nochmals an alle, die uns treu verbunden sind, den tiefsten Dank für jegliche Hilfe, bleiben Sie uns treu, dann werden wir auch weiterhin unsere Arbeit so gut wie möglich machen können. In tiefer Verbundenheit

Christina Koch und das unermüdliche Team der "Katzenhilfe Hoyerswerda" e.V.