Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Jahresbericht der Katzenhilfe Hoyerswerda e.V. für das Jahr 2019

Liebe Tierfreunde, liebe Paten, Spender und Mitglieder,

wie jedes Jahr sitzen wir wieder in extremen Papierbergen, die bearbeitet werden müssen. Sie sollen alle ja rechtzeitig Ihre Spendenbescheinigungen bekommen und erfahren, wie es uns 2019 erging. Da unsere Zeit ziemlich bemessen ist, um große Berichte zu schreiben, können wir nicht jedes einzelne Detail benennen. Ich hoffe auf Verständnis!

Das Jahr 2019 fing nicht schlecht an, man hatte Hoffnung, dass es ein gutes Jahr wird. Leider war das ein Trugschluss, denn bereits im Mai fingen wir an, uns extrem zu füllen. Aus zwei verschiedenen Messie-Wohnungen kamen, als erster Startschuss, 12 Katzen an einem Tag bei uns an (1 x 11 Katzen und 1 Katze). Diese armen Tiere lebten wirklich in schlimmsten Verhältnissen und wir waren total geschockt darüber. Voller Angst und Panik trafen sie bei uns ein. Wir konnten ihnen zu diesem Zeitpunkt ein komplett saniertes eigenes Zimmer anbieten. Sie sollten erst einmal zur Ruhe kommen und alle notwendigen tierärztlichen Behandlungen über sich ergehen lassen. Diese armen Geschöpfe entwickelten sich dann prächtig und sind alle sehr gut vermittelt worden, zumeist als Pärchen. Wir hoffen, wir konnten ihnen ihr schlimmes Leid vergessen machen. Aber so ging es dann weiter, eine Katze nach der anderen kam herein. Viele wurden aus Haushalten von alten Leuten oder auch Jungen, die kein Interesse mehr an ihren Tieren hatten, oder wegen sonstiger Gründe, abgegeben. Auch von der Jungtierzeit blieben wir wieder nicht verschont, wir hatten etwa 25 Babys als Fundtiere.
Dann war es ja ein ziemlich heißer Sommer, der uns und unseren Tieren sehr zu schaffen machte. Unsere Tierpfleger arbeiteten am Limit, zumal immer wieder eine Helferin ausfiel. Eine Belastung, wie man sie sich nicht vorstellen kann. Danke an unsere lieben Tierpfleger, die treu und hart gearbeitet haben, um es den Tieren so angenehm wie möglich zu machen und sie sich selbst dabei oft vergaßen! Besonderer Dank gilt hierbei vor allem unseren Ehrenamtlern, die tatkräftig halfen. Ohne sie wäre so manches nicht machbar gewesen.

Trotz Hitze entschieden sich Frau und Herr Eulert für die Sanierung eines Freigeheges am "Kinderzimmer". Es war eine harte Arbeit, aber sie hat sich sehr gelohnt, denn das Freigehege ist eine Sensation geworden.

Die jugendlichen Katzen haben es mit Begeisterung angenommen und man kann jeden Tag sehen, wie sie es genießen.
Inzwischen hat sich das Ehepaar Eulert auch noch 2 weitere Gehege vorgenommen und diese ebenfalls verschönert. Dafür gilt unser größter Dank, denn es war eine Schinderei für die beiden Mitglieder unseres Vereines und diese Sanierung war wirklich notwenig.

Bedanken möchten wir uns auf jeden Fall bei allen Spendern, Paten und auch Mitgliedern, die uns 2019 finanziellund materiell tatkräftig unterstützten. Danken möchte ich auch allen unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die mir einen erheblichen Teil der Schreibarbeit in Bezug auf die Spendenbearbeitung, Patenbetreuung und die Betreuung der Facebookseite abnehmen. Für mich persönlich ebenfalls unverzichtbar geworden ist außerdem seit vielen Jahren ein junger Mann, der unsere HP nach besten Mitteln pflegt und zudem mein doppelter Boden ist, wenn mein Computer wieder einmal nicht so will wie ich oder ich mit neuen Programmen nicht zurecht komme. Ohne sie alle wäre der Fortbestand unseres wichtigen und sehr notwendigen Tierheimes nicht machbar.

Danke auch an Frau Berghold aus Chemnitz, die bereit war, wieder einen Fotokalender von unseren Tierheimkatzen und auch einen Aquarellkalender für 2020 anzufertigen. Eine zeitaufwändige Arbeit, aber es erfreute sehr viele interessierte Tierfreunde und natürlich auch uns selbst.

Ein ganz besonderer Dank geht noch an das Bildungswerk Dresden, Frau Romy Brockert und ihre Auszubildenen. Diese jungen Leute haben nun schon mehrfach jedes Jahr für unseren Verein Kuchen und Plätzchen gebacken und verkauft. Sie haben aber auch noch andere Spendenmöglichkeiten angestrebt und so kamen jährlich immer wieder 1.000,- € zusammen, die uns übergeben wurden. Danke, danke für Eure viele Mühe!

Danke auch noch an unseren großen Unterstützer, Herrn Dr. Schmidt aus Hoyerswerda. Ihm verdanken wir sehr viel! Er kauft teures Futter, Holz, Werkzeuge, Maschinen, übernimmt Tierarztkosten und überrascht öfters mal unsere fleißigen Tierpfleger mit kleinen Geschenken.Vielen lieben Dank für alles!

Wir sind immer wieder überrascht, wie viele liebe Menschen uns erhören, wenn wir Engpässe in der Futterversorgung haben. Es kommen hier viele Pakete und Spenden an, ebenso die vielen Weihnachtspakete. Und in allen sind auch Dankeschön-Geschenke für unsere fleißigen Tierpfleger dabei, die ihnen große Freude bereiten. Besonders muss ich hier die Firma MARS in Verden nennen, denn von dort werden wir immer wieder sehr unterstützt. Dafür den herzlichsten Dank! Auch der Tierschutzshop vergisst uns nicht, wenn wieder Spendenaktionen anlaufen.
Danke auch an unseren zuständigen Veterinär vom Landratsamt Bautzen. Eine gute Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen sind Voraussetzung für ein gutes Miteinander! Kurz, ich kann nicht alle freundlichen, uns zugewandten Spenden und Helfer nennen, das würde hier ausufern. Wir wissen Ihre Hilfe und langjährige Treue sehr zu schätzen und ohne Sie alle gäbe es das Tierheim schon lange nicht mehr.

Nun zum Ende kommend, möchte ich noch auf einige kleine Details hinweisen:

1. Aufgrund der Personalbesetzung im TH haben wir notgedrungen unsere Öffnungszeiten geändert:
Montag geschlossen
Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet
Mittwoch geschlossen
Donnerst./Freit./ Samst. 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet
Sonntag geschlossen

Sollte jemand während dieser Zeiten nicht kommen können, sind wir natürlich selbstverständlich zu Ausnahmen bereit. Dazu bitten Sie vorher um einen Termin unter den Telefon-Nummern: 03571/428180 (Tierheim) oder 03571/2024219 (Fr. Koch priv.) oder auch Mail: katzennot@gmx.de, dann ist auf jeden Fall eine kompetente Mitarbeiterin da, um Sie gut zu beraten.

2. In nächster Zeit kann es passieren, dass unsere Homepage gelöscht wird.
Bitte nicht wundern, wir basteln eine Neue! Haben Sie dann bitte Geduld!

3. Im Tierheim leben zum jetzigen Zeitpunkt: 151 Katzen
vermittelt wurden 2019: 108 Katzen

4. Wir haben bis Ende 2019 68 Fundtiere unentgeltlich aufgenommen.
Für diese Tiere wäre nach dem Gesetz die Ordnungsbehörde Hoyerswerda zuständig! Sollten zu diesem Sachverhalt Fragen entstehen, so sind wir gern bereit, diese zu beantworten.

An alle unsere treuen und lieben Tierfreunde zum Schluss nochmals den herzlichsten Dank für jegliche Unterstützung. Bleiben Sie uns treu, dann schaffen wir auch die nächste Hürde 2020!

Christina Koch und das gesamte Team der Katzenhilfe Hoyerswerda e.V.