Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Liebe Tierfreunde,

unser 20jähriges Bestehen liegt nun schon einige Wochen zurück und Sie alle werden erwartet haben, dass wir einen kurzen Bericht veröffentlichen. Zur Erklärung, warum dies erst jetzt passiert, nur soviel - 2 Tage nach dem Feiertag wurden gleichzeitig 4 unserer Mitarbeiter, einschließlich meiner Person, total krank. Eine schlimme Virusgrippe legte uns völlig lahm und das war für uns alle bereits ein Rückfall, denn wir waren schon vor dem 17. März angeschlagen. Es war eine sehr harte und schwere Zeit für die noch vorhandenen Mitarbeiter und vor allem für den einzigen Schichtleiter, Simone Kühn, die noch vor Ort und gesund waren. Ihnen, und vor allem Frau Kühn, ist es zu verdanken, dass der Tierheimbetrieb nicht völlig zum Erliegen kam. Danke Dir Simone und Deinem Team! Nun sind alle wieder vor Ort, leider immer noch nicht richtig genesen, aber die Notwendigkeit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewußtsein macht allen Flügel und nun läuft unser Schichtbetrieb wieder wie gehabt. Die harte Zeit, die überstanden ist, war uns eine Lehre, denn in 20 Jahren Tierheim kam so etwas noch niemals vor!

Wir bedanken uns an dieser Stelle, nun leider nachträglich, für die vielen lieben Besucher, Spenden und vielen Geschenke, die uns am 17.03.2015, zu unserem Ehrentag erreichten. Wir waren völlig überrascht, dass wir so viele Besucher begrüßen konnten, damit hatten wir eigentlich gar nicht gerechnet. Um so mehr freuten wir uns darüber. Ich möchte mich auch bei Christina Berghold recht herzlich bedanken, die wie selbstverständlich Urlaub nahm und aus Chemnitz anreiste, um uns bei der Bewirtung und Betreuung unserer Gäste zu unterstützen. Weiterhin ein besonderer Dank an Frau Dr. Helga Babiel aus Hoyerswerda und natürlich unserer Tierärztin Frau Schäfer und ihrem Praxisteam. Eine sehr große Überraschung ist Sindy Pröger und Jan Kiebist (auch Paten für unsere Schützlinge) gelungen. Sie haben mit Freunden mehrere Kuchenbasars mit selbst gebackenem Kuchen organisiert und überreichten uns diesen Erlös von knapp 1.000,- € zum 20. Jubiläum. Das ist schon eine große Leistung, danke an Euch alle, die daran beteiligt waren. Der Geschäftsmann aus Passau, Herbert Denk, Leiter des Sternenhofes in Pocking und langjähriger Sponsor unseres Vereines, sowie sein Team, spendeten uns eine Europalette Kunstgewerbeartikel, die wir verlosen oder verkaufen konnten, um den Erlös für unser Tierheim zu verwenden. Danke Euch allen, das war sicher viel Arbeit, das alles zu verpacken und zu versenden, wir wissen Euer Vertrauen sehr zu schätzen. Und selbstverständlich bedanken wir uns aus tiefstem Herzen auch bei all denjenigen, die uns unzählige Pakete mit wunderbaren Inhalten schickten, für die vielen Geldspenden, Patenschaften die gleichzeitig entstanden und die lieben Briefe und Karten. Aus ihnen konnten wir entnehmen, wie sehr Sie alle unsere Arbeit schätzen und wie viel Mut Sie uns machen, niemals aufzugeben. Danke für die vielen herzlichen und warmen Worte, die uns erreichten. Der 17. März 2015 war für uns ein sehr schöner, erlebnisreicher, unterstützender und Kraft spendender Tag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Danke an all diejenigen, die uns diesen Tag zum Erlebnis machten!



Nun noch zu unserer Situation betreffs Mindestlohn. Dazu erreichen uns immer wieder viele Fragen, die Ihnen allen, die am Bestehen unseres Tierheimes interessiert sind, auf der Seele brennen. Es ist für uns immer noch unglaublich, wie stark Ihr Interesse an unserem Fortbestehen war und noch immer ist. Viele unserer lieben langjährigen Paten haben sofort ihren Patenschaftsbeitrag erhöht, neue Patenschaften zusätzlich übernommen und neue Patenschaften sind entstanden. Auch für unseren Lohnpool sind viele Spenden eingegangen bzw. wurden sofort erhöht. Es wurden uns Beträge überwiesen, von denen wir nur geträumt hätten, aber sie wurden wahr und auch von lieben Tierfreunden, die uns nicht einmal bekannt waren. Ihnen allen den herzlichsten Dank, man kann es nicht genug sagen, Sie alle haben damit unser Tierheim wieder einmal gerettet. Wir sind über den hohen Berg der Angst und Sorge gekommen, dank Ihrer aller Hilfe. Das heißt zwar nicht, dass wir aus allen Gefahren heraus wären, doch nun sind wir zuversichtlich und mit großer Sparsamkeit und Ihrer Treue im Rücken, fühlen wir uns stark! Hier war eine treue Freundin und Unterstützerin unseres Vereines, Frau Susanne Eisenbeiß, mit einem eisernen Einsatz beteiligt, sie scheute keinerlei Mühe, um viele Briefe zu verfassen und zu verschicken und mich während meiner Krankheit diesbezüglich fleißig zu unterstützen. Danke Susanne! In tiefer Dankbarkeit für unwahrscheinliches Vertrauen Ihrerseits

herzlichst Christina Koch und das gesamte Team der "Katzenhilfe Hoyerswerda" e.V.