Katzenhilfe Hoyerswerda e.V
Industriegelände Straße A
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 | 428180
Fax: 03571 | 428180
E-Mail:
katzennot@gmx.de

Ihre Hilfe

... als Pate -

Patenkatzen -

Antrag -

... als Mitglied -

Futterkörbchen -

Unsere Banner -

Benefiz - Shop -

Unsere Förderer -

Awards -

Testamentsvorlage

 

Tiere suchen Paten

Viele Menschen, die eine große Liebe zu Katzen in sich tragen, können sich in sehr vielen Fällen kein eigenes Tier halten. Nachbarn oder der Vermieter sind strikt gegen Tierhaltung oder auch der Beruf und die damit verbundene lange Abwesenheit von Zuhause machen es vielfach unmöglich, eine Katze zu sich zu nehmen. Auch diese Menschen haben bei der Katzenhilfe Hoyerswerda die Möglichkeit, einer Katze ihre Liebe und Zuwendung zu geben. Wenn auch nicht direkt und unmittelbar - sondern durch Übernahme einer Patenschaft in Form einer regelmäßigen Geldspende.

Futter, medizinische Versorgung und Zuwendung

Manche Katzen sind durch schlechte Erfahrungen mit Menschen so scheu und unnahbar, dass sie einfach nicht vermittelt werden können. Genauso wie Katzen mit chronischen Erkrankungen. Diese Tiere sind meist Dauergäste der Katzenhilfe und erfordern finanzielle Aufwendungen für Futter und tierärztliche Versorgung. Die nicht vermittelbaren Katzen, die zu krank oder zu scheu sind, erhalten bei uns ihr Gnadenbrot.
 

Nur 20 Euro monatlich...

Wenn Sie einem unserer Tiere helfen möchten, kommen Sie uns doch zu den Öffnungszeiten des Tierheims besuchen und sprechen Sie uns an. Gemeinsam können wir eine Patenkatze für Sie aussuchen. Oder schauen Sie hier bitte auf dieser Internetseite unter "Paten gesucht". Für eine monatliche Spende Ihrer Wahl (mind. jedoch 20 Euro) bekommen Sie eine Patenschaftsurkunde mit dem Foto Ihrer Patenkatze. Die Paten werden an geeigneter Stelle im Tierheim namentlich erwähnt. Und selbstverständlich dürfen Sie "Ihre" Katze jederzeit zu den Öffnungszeiten besuchen.
 

Tierpatenschaft

Die menschliche Zuneigung ist für unsere Katzen, die noch kein Zuhause gefunden haben, sehr wichtig. Nicht immer können unsere Heimtiere schnell wieder in gute Hände vermittelt werden. Einige verbringen eine lange Zeit (teilweise ihr ganzes Leben) im Tierheim. Auch für sie muss gesorgt werden; nicht nur durch Futter, sondern oft auch durch medizinische Behandlung. Damit weiterhin der Unterhalt für diese Tiere gesichert ist, suchen wir Paten.
 

Sie können helfen - mit einer Patenschaft!

Für eine monatliche Spende Ihrer Wahl (mind. jedoch 20 Euro) bekommen Sie eine Patenschaftsurkunde mit dem Foto Ihrer Patenkatze. Zum Jahresende wird eine steuerlich absetzbare Spendenquittung ausgestellt. Mit der Patenschaft übernimmt der Pate für einen von ihm zeitlich begrenzten Raum einen Teil der Unterhaltskosten für sein Patentier. Die Einnahmen werden zweckgebunden ausschließlich für den Unterhalt eingesetzt und kommen so dem betreffenden Tier zugute. Der Pate übernimmt keine weiteren Verpflichtungen und hat allerdings auch keine persönlichen Rechte am Tier. Der Pate hat das Recht, wöchentlich einmal im Besuchszeitraum die Patenkatze zu besuchen. Die Höhe des Patenschaftsbetrages ist frei wählbar, sollte jedoch mindestens 20 Euro pro Monat betragen.
 
Sollten Sie sich zu einer Patenschaft entschließen, senden wir Ihnen eine Patenurkunde mit Foto der betreffenden Katze zu. Bitte helfen Sie den Tieren mit der Übernahme einer Patenschaft.

Wir danken Ihnen im Namen unserer Katzen.