Herzlich Willkommen im Gästebuch der Katzenhilfe Hoyerswerda e.V.

Ihr Moderator ist der Katzenhilfe Hoyerswerda.




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 142 | Aktuell: 131 - 82Neuer Eintrag
 
131


Name:
Susanne Eisenbeiß (susanne.eisenbeiss@online.de)
Datum:Do 16 Feb 2017 12:51:44 CET
Betreff:Spendenbescheinigungen für 2016
 Liebe Tierpaten und Spender, mit dem heutigen Tag ist von meiner Seite aus die Bearbeitung und der Versand der Spendenbescheinigungen für das Jahr 2016 abgeschlossen. Falls Ihnen wider Erwarten eine Spendenbescheinigung fehlen sollte, bitte ich Sie herzlich, mich unter der o. g. Mail-Adresse zu kontaktieren. Ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und mich wirklich gerne der Sache annehmen. Darüber hinaus möchte ich mich auf diesem Wege wieder ausdrücklich bei allen Paten und Spendern, zu denen sich in den letzten 20 Jahren meiner ehrenamtlichen Tätigkeit ein besonders inniges Verhältnis entwickelt hat und das bis heute andauert, bedanken. Die oftmals an mich sehr persönlich gerichteten Briefe und E-Mails und die kleinen Plaudereien aus dem "Nähkästchen" über die eigenen Katzen und täglichen Begebenheiten sehe ich als großen Vertrauensbeweis und freue mich sehr darüber. Mit herzlichen Grüßen: Susanne Eisenbeiß im Auftrag der Katzenhilfe Hoyerswerda e. V.
 
 
130


Name:
Dr. Siegfried Schmidt (sieschmihy@t-online.de)
Datum:Mi 31 Aug 2016 11:00:53 CEST
Betreff:Replik auf den Beitrag des Herrn DI Jainz (23.8.16 - Nr. 129)
 Ihr Beitrag, sehr geehrter Tierfreund aus Bayern, trifft bei mir die volle Zustimmung. Ich habe auch diese Sendung gesehen. Mathematiker würden dazu sagen " Notwendig, aber nicht ausreichend." Leider hat der Sender MDR nicht das Thema vorher propagiert, ich hätte über Haltungen und Handlungen in unserer Stadtverwaltung Beiträge liefern können, die nicht dem Ansehen der Stadt dienlich gewesen seien. Ich sage es so offen, wie es ist: wenn die Stadt kein Geld für den praktischen Tierschutz übrig hat, kann ich nicht zweifeln. Wenn aber die Stadtoberen sich auch noch weigern, kreativ Lösungen zu suchen, dann sage ich genau so offen: dann sind sie fehl am Platz. Und es gibt Lösungen ! Jedoch hat zwei meiner Vorschläge der zuständige Bürgermeister als angeblich nicht realisierbar abgewiesen. Dabei wird für eine Realisierung vordergründig erst mal EINSICHT benötigt. Und da schaut man eben zu, wenn Katzen heimlich in Altkleidercontainer geworfen werden, wenn trächtige Muttertiere in Mülltonnen entsorgt werden, oder -Schande über die Täter- wenn Tiere auf der Weinertstrasse nachts in Bäume gehängt werden. Und indirekt hat eben mangels geeigneter Vorschriften auch die Stadt ihren negativen Anteil daran. (Leider, das ist aber richtig, kann ich aus der Zuschrift Nr. 29 nicht die Postadresse ableiten, ich würde gerne briefliche Verbindung mit dem User aufnehmen.Vielleicht ist beim Katzenheim Ihre Adresse vorliegend?)
 
 
129


Name:
Dipl.- Ing. (FH) Wolfgang Jainz (jainzwolfgang@aol.com)
Datum:Di 23 Aug 2016 08:20:12 CEST
Betreff:Gestriger Beitrag im Fernsehen vom 22.08.2016
 ...bezugnehmend auf die gestrigen Äußerungen Ihrer Stadtverwaltung und explizit des Herrn Bürgermeisters Ihrer Stadt im Fernsehen, dass für solchen Peanuts - den Sie als Tierschützer mit aller Euphorie und jahrelangem Engagement seit 1995 zeigen - kein Geld mehr da wäre, gebe ich den Bürgern Ihrer Stadt nur einen Rat aus unserem bescheidenen Bayern: Abwahl der Verantwortlichen und deren Chefin, die für unser Land im Allgemeinen so rein gar nichts mehr übrig hat, und sich wahrscheinlich genauso wenig um das Grundgesetz unseres Landes informiert weiß, wie es Ihre Stadtverwaltung seit 2002 hat!!! (siehe auch Beitrag des Hr. Dr. Siegfried Schmidt, 126.-er, vom Feb.2016)...was dem größten Offenbahrungseid unseres Landes im Kleinen, bei 2,50 €, für ebensolchen Peanuts, dem Ausverkauf unseres Landes, in Nichts nahe steht!!! Wir geben seit 15 Jahren auch den geschundenen Tieren von z.B. Portugal mit Einflugkosten (Collies mit Tumoren und enormen Kosten, und Katzen aus umliegenden Tierheimen, die durch Gendefekte (z.B. Geburt ohne Zähne - unser Kater aus dem Tierheim Schwebheim bei Schweinfurt ist nun schon 19 Jahre alt geworden - immer wieder - nach unseren finanziellen Möglichkeiten als Privatpersonen das, was Sie auch sagen, "Tierschutz ist auch Menschenschutz", denn Hilfe fällt auch wieder auf unser bescheidenes Leben zurück, deshalb wurden vielleicht auch meine Eltern schon 91 und 93 Jahre alt - mit Ihrer Einstellung, dass Geben mehr ist als Nehmen!...so wurde auch ich erzogen, und ich profitiere vielleicht noch heute von dieser bescheidenen Einstellung!!! Durch den Fernsehbeitrag gestern Abend, habe ich, wie gesagt, liebe Frau Christina Koch, erst einmal gesehen und gehört, wie aufopfernd Sie sich um Tiere kümmern, deshalb möchte ich auch Ihnen einen kleinen, finanziellen, und mir möglichen Beitrag zukommen lassen, da ich leider als aktiver Mensch zu weit weg wohne!...Auch möchte ich damit andere Menschen dazu animieren, Ihnen finanzielle Hilfe - je nach Möglichkeit - für Ihre Tätigkeit zu leisten!!! Mit liebsten Grüßen Dipl.- Ing. (FH) Wolfgang Jainz
 
 
128


Name:
Tachilzik (bupsie12@web.de)
Datum:Mi 15 Jun 2016 13:38:43 CEST
Betreff:spende
 ich habe eine frage was kann das tierheim eine sachspende geben oder was kann das tierheim noch gebrauchen wie geht es pünkchen
 
 
127


Name:
Fam. Wilhelm (irene.hirsch2@freenet.de)
Datum:Do 07 Apr 2016 13:16:23 CEST
Betreff:Unsere Lieblinge Tim und Tom
 Liebes Team, heute möchten wir einen lieben Gruß an Euch schicken. Unsere kleinen Kater Tim und Tom haben sich sehr gut bei uns eingelebt. Sie sind topfit wachsen und gedeihen. Dafür habt Ihr den Grundstein gelegt.Vielen Dank von Tim und Tom und den Wilhelms.
 
 
126


Name:
Dr.Siegfried Schmidt (sieschmihy@t-online.de)
Datum:So 21 Feb 2016 13:11:22 CET
Betreff:Der Wert der ehrenamtlichen Arbeit im Tierschutz
 Ich nehme den letzten Beitrag von Frau Susanne Eisenbeiß zum Anlaß persönlich meine Wertschätzung der ehrenamtlichen Mitwirkenden für das Katzenheim in der Stadt Hoyerswerda auszudrücken. Lieber hätte ich jetzt geschrieben Katzenheim der Stadt Hoyerswerda, das aber würde der Haltung der Stadtverwaltung und des zuständigen Bürgermeisters gegenüber dem Katzenheim nicht gerecht werden; denn nach meinen Beobachtungen und nach den Mitteilungen des Bürgermeisters an mich, besteht die Wahrnehmung der Stadtverwaltung gegenüber dem praktischen Tierschutz in der möglichst umfassenden Negierung der vorhandenen Probleme im Tierheim. Der makabre Hinweis von Bgm und Ord.-amt, als ich zu meinem 80.Geburtstag einen kleinen Stand auf dem Wochenmarkt einrichten und etliche private Sammlungsstücke gegen Geldspenden für unser Katzenheim den Marktbesuchern anbieten wollte, ja Sie können von der Marktaufsicht sich einen Platz zuweisen lassen, aber wir wollen dann Gebühren haben, ca 2.50 €/m². Mein Hinweis, dass die Sammelergebnisse hundertprozentig ans Katzenheim gehen würden,wurde abgebügelt mit den harschen Worten "Alle Markthändler müssen Gebühren zahlen." Und so bestätigt die Stadtverwaltung, dass man vieles Gute haben will, aber möglichst noch die Stadt an den Hilfen verdienen lassen sollte. Und es wird trotzdem weitergehen!
 
 
125


Name:
Susanne Eisenbeiß (susanne.eisenbeiss@online.de)
Datum:Fr 19 Feb 2016 09:03:36 CET
Betreff:Spendenbescheinigungen für 2015
 Liebe Tierpaten und Spender, von meiner Seite aus ist nun die Bearbeitung der Spendenbescheinigungen für das Jahr 2015 abgeschlossen. Falls Ihnen wider Erwarten noch eine Spendenquittung fehlen sollte, bitte ich Sie herzlich, mich unter o. g. Mail-Adresse zu kontaktieren. Ich werde mich gerne umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und mich der Sache annehmen. Zudem möchte ich mich auf diesem Wege einmal ausdrücklich bei allen Paten und Spendern, zu denen sich in den vielen Jahren meiner ehrenamtlichen Tätigkeit ein besonders inniges Verhältnis entwickelt hat, für das Vertrauen und die oftmals auch sehr persönlich an mich gerichteten, freundlichen Briefe bedanken. Susanne Eisenbeiß im Auftrag der Katzenhilfe Hoyerswerda e. V.
 
 
124


Name:
Familie Neumanne (ennasus2 @gmx.de)
Datum:Do 04 Feb 2016 11:01:33 CET
Betreff:unsere Maxi
 Hallo liebe Tierfreunde, wir wollten Euch mal mitteilen das es Maxi, wir nennen sie Mausi sich super eingelebt hat und uns sehr viel Freude bringt.
 
 
123


Name:
Dagmar werner (dwelstal@gmail.com)
Datum:Sa 30 Jan 2016 17:51:50 CET
Betreff:Kater Finn
 Wir möchten dem Kater Finn ein Zuhause geben,ich habe bereits an Manuela Knoll geschrieben. Bitte teilt mir mit,ob er noch vermittelt wird.Wir haben 3 Hunde und 4 Katzen aus dem Tierschutz Gruß Dagmar
 
 
122


Name:
Lara (mlauswsw@web.de)
Datum:So 10 Jan 2016 19:06:32 CET
Betreff:Liebe Grüße
 Hallo ich bin's Lara 😺 Ich bin nun schon das 5. Jahr bei meinen Dosenöffner und fühle mich Sauwohl. Ich bin eine ganz liebe und verschmuste Mieze mit Freigang, daß find ich toll 😻 Bei euch hieß ich noch Laika und ich find es schade, dass ich hier auf der Seite leider kein aktuelles Foto von mir schicken kann 🙀 Sooo, ihr Lieben, wollte nur mal "hallo" sagen, ich wünsche euch weiterhin alles Gute und drücke die Pfötchen für zahlreiche Vermittlungen 🐈 Liebe Grüße von mir und meiner Familie Margitta und Wolfgang Neumann aus Weißwasser 😻😻😻
 
 
121


Name:
Ina Fröhner (@froehner2@aol.com)
Datum:Sa 19 Dez 2015 19:51:55 CET
Betreff:Weihnachtsgrüße
 Ich wünsche allen Mitarbeitern der Katzenhilfe Hoyerswerda ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, und dann wieder genau so viel Tatkraft für alle anstehenden Aufgaben! Ein kleines Geschenk für die Katzen müsste gestern eingegangen sein: ein Paket mit gutem getreidefreien Trockenfutter und einem Aufbaumittel, das wird sicher immer gebraucht. Guten Appetit, ihr keinen Fellknäul, und hoffentlich finden einige bald ein neues gutes Zuhause! Viele Grüße von Ina mit Kitty und Lucy
 
 
120


Name:
Missi Schwarze (post@pfoetchenhilfe-priestewitz.de)
Datum:Mo 07 Dez 2015 22:59:23 CET
Betreff:Bald kommt Hilfe :-)
 Liebe Kollegen, ich hoffe sehr, noch in diesem Jahr mit einer kleinen Putzkolonne bei Euch aufzuschlagen und beim "Weihnachtsputz" zu helfen :-) Wir sind schon extrem gespannt auf Eure Tiere und Euer Katzenheim, der Rundgang auf Eurer Homepage hat mir sehr gut gefallen! Ich hoffe, die Leckerchen für Monty sind eingetroffen und sie haben ihm geschmeckt... ich melde mich bald persönlich, um einen Termin auszumachen! Bis dahin, alles Liebe für Euch und Eure Samtpfoten, viele Grüße von uns allen von der Pfötchenhilfe Priestewitz!!!
 
 
119


Name:
Sabine Gutmann (sabsiris@web.de)
Datum:Sa 31 Okt 2015 19:58:43 CET
Betreff:Kalender
 liebes Katzenhilfe-Team, gestern kam das Päckchen mit dem Kalender und der Kristallkatze. Beides wunderschön. aber für den nächsten Kalender habe ich einen Vorschlag: bitte schreibt doch die Namen der abgebildeten Katzen dazu.Das wäre noch etwas persönlicher.Viel Erfolg weiterhin und viel Unterstützung für Eure Aufgaben wünscht Euch herzlichst aus dem Odenwald Sabine Gutmann
 
 
118


Name:
Ehrhardt Maja:und Felsch Felix (ehrhardt.maja@gmx.de)
Datum:So 24 Mai 2015 10:11:40 CEST
Betreff:kleiner Rückblick von der Vermittlung am 2.12.14 an Herrn Felsch
 Wir haben am 2.12.2014 ein Jungtier vermittelt bekommen ihr Name lautet seit dem Roxy. Nachdem sie sich schnell bei uns eingelebt hatte wurde sie geimpft und vor ein paar wochen stetrelisiert.Die Narkose und den Stress hat sie aber bestens weg gesteckt. sie ist nen kleines schmuse Monster und wenn es ums Jammi jammi geht ist sie so aufgeregt daß sie es sogar nach sagt.(: Zudem haben ich und mein Freund seit paar tagen den gedanken ein zweites Jungtier zu holen was ich denke mal nächsten monat passieren wird :) natürlich mit roxy im Gepäck werden wir vorbei kommen ;))
 
 
117


Name:
Manuela Knoll (manuelaknoll@online.de)
Datum:Di 19 Mai 2015 18:05:11 CEST
Betreff:Bitte Stimme abgeben für die Katzenhilfe bei der Aktion 1000 € für 1000 Vereine bei der Ing.DiBa
 Liebe Freunde der Katzenhilfe, neues Jahr neues Glück! Wir versuchen es wieder bei der Ing. DiBa 1000 € zu gewinnen. Bitte stimmt für uns ab. Ich hoffe, daß unser lieber Webmaster einen Link zu der Abstimmung auf die Startseite setzt. Ansonnsten auf die Ing. DiBa Seite gehen, -> ist gleich auf der Startseite. Dann die Katzenhilfe suchen, und Stimmcodes anfordern. Dafür brauchet es ein Handy. Für jede Nummer kann einmalig 3 Codes angefordert werden. Die Codes gelten 24 Stunden! Gebt uns Eure Stimme! Zusätzlich können 50 Vereine noch einen Zusatzgewinn ergattern. Also feste Daumen drücken und die kräftig die Werbetrommel rühren. Vielen Dank im Vorraus. Liebe Grüße Eure Manuela
 
 
116


Name:
Nadin %26 Stefan (@nadin.reck@gmx.de)
Datum:Mi 29 Apr 2015 10:36:38 CEST
Betreff:Guten Tag
 Liebes Team...im Januar kamen wir zu euch um eines eurer Schützlinge ein schönes zu hause zu geben, nach langem suchen sah ich den kleinen Luis und wusste sofort das ist er...das es nicht leicht wird ist klar gewesen man brauchte viel feingefühl und Geduld gerade weil der Arme so ängslich war ich weiß noch wie er immer unterm Tisch saß...aber wir haben es geschafft das wir sein Vertauen gewinnen und er hat unsere Herzen gewonnen...er war ein so lieber Kerl suchte unsere Liebe welche er auch bekam ging am Ende sogar ganz allein auf den Balkon und genoss die Sonne...Am Montag den 27.4.15 ging es ihm aber so schlecht das ich ihn zum Tierarzt schaffte...die Diagnose FIP bei ihm unheilbar...ich musste ihn schweren Herzens einschläfern lassen...er hat sich nicht einmal gewährt so als ob er wusste das es soweit ist ich habe das gespürt...und er schlief friedlich auf meinem Arm ein...Seitdem ist es in der Wohnung so leer er fehlt einfach in der kurzen Zeit wie er da war hat er uns so fiel gegeben so viel dankbarkeit mein einziger Trost...er starb nicht einsam und allein...trotzdem nimmt uns das alles sehr mit...eine neue Katze kann uns Luis einfach nicht ersetzen...es wäre schön von ihnen eine Antwort zu bekommen Mit freundlichen Grüßen
 
 
115


Name:
Siggi (sieschmihy@t-online.de)
Datum:Sa 25 Apr 2015 05:41:37 CEST
Betreff:Zufälle gibt es !
 Da wurde zum 20.Geburtstag des Katzenheims von einem Katzenliebhaber die komplette Innendämmung des Dachraumes im Holzhaus finanziert. Kompliziert, weil es ja keinen Dachboden, sondern nur eine vielfache Dachinnenverstrebung gibt ( DDR-Typenbauweise aus den 60er- Jahren des vorigen Jahrhunderts). Und zufällig fand man auch eine Firma, die in der Lage war, diese komplizierte Dachraumfigur zu dämmen. Damit wird ein Beitrag zur effektiven und sparsamen Energieverwendung erbracht. Und noch so ein Zufall! Unbestätigten, aber glaubhaften Gerüchten zufolge wurde beim Aufräumen da oben wurde eine Rolle gefunden; Inhalt ein "Patenbrief" ausgestellt von einem Spender am 17.3.1995, mit einer 2o jährigen Laufzeit und einem festen Zinssatz des Jahres 1995 bei einer Bank deponiert. Nun wurde am 17.3.2015 diese Rolle mit dem Betrag an die Leiterin übergeben.Gewissermaßen als Geburtstagsgeschenk. Na eben: Zufälle gibt es immer wieder.
 
 
114


Name:
Petra (petra@cats-paradise.com)
Datum:Di 17 Mär 2015 15:19:00 CET
Betreff:Herzlichen Glückwunsch
 Ihr Lieben, herzlichen Glückwunsch zum heutigen 20jährigen Bestehen. Trotz aller Widrigkeiten habt Ihr das für die Katzen erreicht! Danke! Liebe Grüße Petra mit Lilly, Ashanti und Nikky
 
 
113


Name:
Susanne Eisenbeiß (susanne.eisenbeiss@online.de)
Datum:Di 17 Feb 2015 16:36:39 CET
Betreff:Spendenquittungen für 2014
 Liebe Tierpaten und Spender, von meiner Seite aus ist nun die Bearbeitung der Spenden für das Jahr 2014 abgeschlossen. Sollte Ihnen wider Erwarten noch eine Spendenbescheinigung fehlen, kontaktieren Sie mich bitte unter o. g. Mail-Adresse. Ich werde mich gerne umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihre Susanne Eisenbeiß im Auftrag der Katzenhilfe Hoyerswerda
 
 
112


Name:
Manuela Knoll (manuelaknoll@online.de)
Datum:Mi 31 Dez 2014 14:40:24 CET
Betreff:Die Katzenhilfe Hoyerswerda ist nun auch bei Facebook
 Hallo liebe Freunde der Katzenhilfe Hoyerswerda! Bei Facebook gibt es seit kurzem eine Seite der Katzenhilfe. Schaut doch mal vorbei, ihr findet uns unter Katzenhilfe Hoyerswerda e.V. Ich würde mich freuen. Außerdem wünsche ich allen Mitarbeitern, Paten, Spendern und Freunde einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Rutscht gut rüber und bleibt gesund. Viele liebe Grüße von der sehr verschneiten Alb
 
 
111


Name:
Alex (alex.loeffel@bluewin.ch)
Datum:Mi 24 Dez 2014 22:59:40 CET
Betreff:Alter der Katze
 Hallo Meine Katze (immer freier Auslauf) wird am 4. März 20 Jahre alt. Gemäss euerer Liste wird sie dann 95. Die Liste kann nicht stimmen, meine Katze ist ausser Taubheit topfit! Gruss A.L.
 
 
110


Name:
erna (thielke.mirow@online.de)
Datum:Fr 12 Dez 2014 19:55:31 CET
Betreff:Mittarbeiter
 Hallo liebe Mitarbeiter ich wollte mich für diese herforagende Leistung bedanken und für die tollen tipps und so alles.Ich wollte mal fragen ob sie auch Babykatzen dahaben?
 
 
109


Name:
Heidi-Basto (heidi-Basto@t-online.de)
Datum:Mi 10 Dez 2014 20:57:49 CET
Betreff:Bitte an Frau Koch
 Sehr geehrte Frau Koch, am 9.12.2014 mussten wir unseren Kater Fritz schweren Herzens in Ihre Obhut bringen. Die Gründe sind Ihnen bekannt. Unser Anliegen ist, durch eine Patenschaft weiterhin für ihn da sein zu können. Ich finde einfach keine Ruhe, mit dem Gefühl weiter zuleben ihn im Stich gelassen zuhaben. Bitte helfen Sie uns, das wir es verwirklichen können. Für eine Antwort wären wir sehr dankbar .
 
 
108


Name:
Annett Kühnemann (annett_55@yahoo.de)
Datum:So 26 Okt 2014 11:22:37 CET
Betreff:Lenny
 Ein Hallo an die netten Mitarbeiterinnen der Katzenhilfe Hoyerswerda, am 13.10.2014 sind wir zu Ihnene gekommen, um uns nach einem Kater zu erkundigen. Unsere Lilly mussten wir 2 Wochen vorher wegen eines Knochentumors einschläfern lassen. Und ohne Katze oder Kater in der Wohnung geht es bei mir nun mal nicht. Die Tierheimleiterin legte uns Lenny ans Herz, weil sie von ihm genau wusste, dass er aus einer Wohnungshaltung kommt. Und Lenny ist der absolute Glücksfall für uns! Wir hatten schon 3 Vorgänger, aber noch nie so einen lieben und verschmusten Kater. Er ist auch nicht nachtragend, weil wir schon beim Tierarzt waren, denn Autofahren findet er wie fast alle Katzen doof! Wir sind zwar schon nach 3 Tagen mit ihm das erste Mal zum Tierarzt(die Ohren wurden nicht besser, er hat immerzu den Kopf geschüttelt) und gestern waren wir auch, weil ich morgens Wurmlarven in seinem Korb gefunden habe. Aber diese Nachwikungen bleiben nun mal nicht aus, wenn so viele Tiere auf relativ engen Raum einen Zeit zusammenleben müssen. Alles kein Problem für uns. Wir wissen, dass die MA in Hoyerswerda alles tun, was in ihren Kräften steht. Aber es ist zum Glück kein Problem, wenn man ihm Ohrentropfen geben muss. Er kratzt und beißt nicht dabei. Für eine Überraschung ist Lenny immer gut, er klaut uns wortwörtlich unser täglich Brot! Bevor wir die Wohnung verlassen, müssen wir alles genau kontrollieren, damit er nichts Falsches frisst usw. In seinem früheren Leben muss er mal ein Vogel gewesen sein! Kein hoher Schrank und keine Entfernung ist für ihn unerreichbar! Ein Katzengeschirr kann man ihm anlegen, aber so richtig hat es ihm draußen nicht gefallen. Wir werden das Ganze ihm Frühling nochmal angehen. Nächsten Samstag beginnen wir erstmal mit dem Impfen. Also nochmals vielen Dank für Lenny, Ihnen weitere erfolgreiche Vermittlungen und viel Kraft bei Ihrer Arbeit. Freundliche Grüße Familie Kühnemann
 
 
107


Name:
mena (mena.kreysa@t-online.de)
Datum:Mo 20 Okt 2014 15:42:47 CEST
Betreff:Uschi und Hardy sind jetzt in Bayern
 So - weil ich beim Schreiben an Susanne gedacht habe - gleich der Verschreiber im Betreff des letzten Eintrages. Natürlich heißt Uschi weiterhin Uschi und wurde nicht umgetauft. Was allerdings richtig ist, alle - auch Susanne - leben in Bayern. ;) Machts gut.
 
 
106


Name:
Mena (mena.kreysa@t-online.de)
Datum:Do 16 Okt 2014 16:43:02 CEST
Betreff:Hardy und Susi wohnen jetzt in Bayern
 Hallo Fr. Koch und Co. So, jetzt waren doch tatsächlich zwei Bayern bei Euch. Hintergrund war, dass Susanne E. aus Nbg., die ein riesiges Herz für sämtliche Tiere (vor allem natürlich für Katzen) hat, mir von ihrer Tätigkeit erzählt hat und wie klasse ihr das - mit wenigen Mitteln alles bewerkstelligt. Zudem haben einige der Kollegen mittlerweile auch Eure tollen Kalender. Somit kam ich auf die (jaha, etwas irre) Idee meiner Freundin und Kollegin Eure HP zu empfehlen. Und was ist passiert - sie hat sich sofort in einen Kater verliebt. Aus einer Katze wurden dann zwei, denn die liebe Uschi (da wars bei mir Liebe auf den ersten Blick - aber ich selbst habe bereits selber ein kleines Tierheim zu Hause - daher Annahme-Stopp) konnte - trotz höherem Alter und täglicher Tabletteneinnahme - ein - wie ich finde - geniales neues Zuhause beziehen. Ich verfolge die Entwicklung selbst seit der ersten Minute und war auch dabei als sie in Nürnberg aus ihren Körbchen stiegen. Bei Uschi war es sofort am Blick zu erkennen "Klasse - da bleib ich". Hardy hat sich noch einige Minuten umgesehen und sich es dann in der Bettdecke bequem gemacht. Sabine bzw. Susanne hat Euch ja schon Bilder geschickt - ich sag mal - die sprechen ja schon für sich. Die kurze Zeit bei Euch hat jeden Falls gezeigt, dass ihr das klasse macht - über die Tiere und ihre Besonderheiten Bescheid wisst und für jedes ein Herz habt. Ich wünsche Euch viele fleißige, liebevolle Helfer, Kraft (um so manches zu verkraften), Geduld und Zeit und ja, natürlich Spenden - dh. habe ich eine gemacht - aber das seht ihr ja dann sicherlich. Liebe Grüße - die (lange!) Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt - auch wenn es in BY natürlich auch Katzen gibt (aber vielleicht nicht so liebevolles Personal). Gruß, Mena P.S. Ich würde mich freuen, wenn ihr das Buch an irgendeinen lieben Menschen weitergebt, wenn ihr es gelesen habt (und für gut genug dafür empfunden habt).
 
 
105


Name:
Marika Meyer (@Marika.Rosi.Meyer@web.de)
Datum:Di 19 Aug 2014 20:50:52 CEST
Betreff:Suche nach neuem Haustier.
 Euer Eifer in allen Ehren aber es wird den Leuten die ein neues Haustier suchen echt schwer gemacht. Ich kann nicht alle Tierheime der Umgebung absuchen deshalb schaue ich im Internet. Seit ich mein Katerchen wegen einem Hirntumor einschläfern mußte suche ich einen neuen Kumpel für meine Katze. Da lese ich immerzu vermittelt, vermittelt,vermittelt.Setzt die Tiere rein die ein zu hause brauchen und nicht die die eins gefunden haben.Es sei denn Ihr wollt die die da sind behalten. ....................Antwort der Katzenhilfe Hoyerswerda (19.08.2014): Hallo Frau Meyer, vielen Dank für Ihren Eintrag im Gästebuch unserer Homepage. Wir verstehen Ihren Standpunkt, jedoch bitten wir um Verständnis, dass auch wir öffentlich unsere Vermittlungsarbeit dokumentieren müssen, was wir in Form des 'Vermittelt'-Buttons bei den einzelnen Tieren machen. Nach einiger Zeit werden die vermittelten Tiere von der Homepage entfernt. Die Ansicht, dass wir vorhandene Tiere behalten wollen, entbehrt jeglicher Grundlage. Wenn Tiere nicht vermittlungsfähig sind, dann können wir sie leider nicht vermitteln. Diese Entscheidung wird im Interesse der Tiere, des Tierschutzes und potentieller neuer Tierbesitzer, denen wir keine gescheiterte Vermittlung zumuten wollen, getroffen. Alle anderen Tiere stehen zur Vermittlung - vor Ort und einige auch zusätzlich auf unserer Homepage. Die Homepage wird auf ehrenamtlicher Basis geführt. Wir geben kein Geld für Content-Management-Systeme o.ä. aus. Zum heutigen Zeitpunkt stehen über 20 Tiere auf der Homepage, die ein neues Zuhause suchen. Viele Grüsse aus Hoyerswerda!
 
 
104


Name:
TINA und MARTHA (sieschmihy@t-online.de)
Datum:Mi 06 Aug 2014 17:25:24 CEST
Betreff:Hallo Leute, es kommt ein großer Tag am 8.8.
 ....na klar, unser Dosenöffner wird 79, dafür darf er morgens eine halbe Stunde länger schlafen, bevor wir unseren morgendlichen Rabatz machen. Aber das meinen wir nicht; denn am Freitag, dem 8.8. ist der WELTKATZENTAG. Man muss ja nicht gleich einen 1.-Mai-Aufzug machen, Glückwünsche im Katzenheim Hoyerswerda und ein kleines Geschenk-chen abgeben, das ist sowohl Hilfe für die Insassen als auch Anerkennung für die Katzenheimmitarbeiter ! Wir wissen, dass unser Dosenöffner nicht nur an uns beide denkt, sondern sogar ein Auto voll Futter für unsere Brüder und Schwestern im Heim einkaufen will. Und für uns wird es zur Feier des Tages einen gegrillten Broiler geben. Es lebe der WELTKATZENTAG !
 
 
103


Name:
Stella (ch.roschu@gmx.de)
Datum:Do 31 Jul 2014 21:15:20 CEST
Betreff:Älteste Katze :-)
 Meine Katze ist 22 und liegt grad neben Mir hat bestimmt schon 7 Leben gelebt ,ein tolles Tier ich liebe Sie und möchte Sie nicht missen!!!!!!!!!!!!!!!!!---
 
 
102


Name:
Andre (a@internet.de)
Datum:Sa 14 Jun 2014 18:21:41 CEST
Betreff:ING-Diba
 Eine prima Idee! Auch ich finde es schade, dass es trotz des guten Anfangs am Ende doch nicht für einen der ersten 250 Plätze gereicht hat. Somit schliesse ich mich der Idee an und schicke auch eine Sonderspende von 100 Euro nach Hoyerswerda. Hoffentlich klappt es dann mit den Fenstern - die im Winter die Kälte und im Sommer die Hitze besser draussen lassen sollen. Viele Grüsse aus Dresden!
 
 
101


Name:
Sandra Knippers (sandra2911@t-online.de)
Datum:Di 10 Jun 2014 11:44:42 CEST
Betreff:ING-Diba
 Liebes Team der Katzenhilfe Hoyerswerda, leider fehlten der Katzenhilfe Hoyerswerda zum Schluss nur ein paar Stimmen, um auf Platz 250 (oder besser) zu landen und 1.000 EUR von der ING-Diba zu bekommen. Das ist sooo schade! Um die Enttäuschung ein wenig wettzumachen, haben mein Mann und ich uns entschlossen, eine Sonderspende in Höhe von 100 EUR zu leisten. Wenn noch ganz viele Freunde der Katzenhilfe mitmachen, gelingt es uns vielleicht doch noch, die so sehr benötigten 1.000 EUR zusammen zu bekommen. Jeder Beitrag zählt! Herzliche Grüße Sandra & Bernd Knippers
 
 
100


Name:
Manuela Knoll (manuelaknoll@online.de)
Datum:Mo 12 Mai 2014 17:15:10 CEST
Betreff:Ing. DiBa Aktion 1000 für 1000
 Liebe Freunde der Katzenhilfe Hoyerswerda! Wir machen wieder bei der Ing. DiBa Aktion 1000€ für 1000 Vereine mit. Dazu brauchen wir Eure Hilfe. Jeder der ein Handy hat kann mitmachen. Einfach auf den Link auf der Startseite gehen und sich 3 Abstimmcodes per SMS auf das Handy schicken lassen und für uns abstimmen. Die Aktion läuft noch bis 03.06.14 12 Uhr. Bitte macht mit, die Handynummern werden nach der Aktion gelöscht. Wir machen jedes Mal mit und und noch nie ist mir zu Ohren gekommen das damit Schmu getrieben wird. Das Geld könnten wir sehr gut gebrauchen. Aktuell müssen 5 Fenster vor dem nächsten Winter erneuert werden. Dafür wird es in kürze auch eine Aktion im Shop laufen. Also ran an die Handy´s, egal ob Oma, Tante oder die Kinder. Jeder macht mit. Vielen Dank schon mal im Vorraus und liebe Grüße Eure Manuela Knoll
 
 
99


Name:
Susanne Schmidt aus Nürnberg (diamondgardens@freenet.de)
Datum:Di 18 Mär 2014 15:20:51 CET
Betreff:Boost Einkauf
 18.03.14 1,16 € Zooplus → Katzenhilfe Hoyerswerda 14.03.14 2,00 € Zooplus → Katzenhilfe Hoyerswerda 14.03.14 1,24 € Zooplus → Katzenhilfe Hoyerswerda 03.03.14 1,44 € amazon.de → Katzenhilfe Hoyersw Hallo Frau Koch, habe jetzt erst erfahren , wenn man über Boost einkauft, bekommt man eine Betrag zum Spenden. Meiner Schwester werde ich den Link auch einrichten. Alles Liebe Ihnen und Ihren Helfern Susanne Schmidt aus Nürnberg. ( ein langes Mitglied in Ihrem Verein)
 
 
98


Name:
Wir sind Martha und Tina (sieschmihy@t-online.de)
Datum:Mo 13 Jan 2014 18:21:20 CET
Betreff:wie man unseren Dosenöffner ein wenig ärgern kann........................
 ....damit Ihr liebe Leser mal etwas zu lachen habt, wir lachen uns scheckig. Hat doch unser Dosenöffner ein Hängeregal gebaut, ziemlich hoch angebracht an der Wand, und dort sammelt er Leckerli-Schachteln. Weil es aber Leckerli sind, gibt es die nur als Belohnungen, unserer Meinung nach aber eben zu wenig. Aber wir sind noch jung und sportlich. Wenn unser lieber Freund früh aufsteht und in die Küche kommt, findet er auf dem Boden manchmal eine "runtergefallene", die natürlich aufgeplatzt und fast völlig leer ist. Dann brummelt er, wie ist das möglich, es ist doch ein fest angebrachtes Regal ?? Und wir gucken aus unserem Versteck und ....wir lachen uns scheckig. So macht uns das Leben Spaß.
 
 
97


Name:
Dr.Schmidt, Siegfried (sieschmihoy@t-online.de)
Datum:So 05 Jan 2014 01:30:48 CET
Betreff:Alinas Frage und das "Aktuelle" der Heimleiterin
 Im Prinzip möchte ich auch gerne mehr erfahren, da stimme ich ALINA zu. A B E R: es gibt nicht nur Spams, hinterlistige Werbungen sondern Gefahren durch ungeprüfte Veröffentlichungen. Und es ist nicht der User, sondern eben der Herausgeber verantwortlich. Daher halte ich das genaue Prüfungen vor der Freischaltung auch für sehr wichtig. Zumal dieser kleine Verein nicht die Kraft hat, um Prozesse wegen Fahrlässigkeit durchzustehen und es wird durch Ehrenamtliche gearbeitet !! Und zur "Aktuellen" von Frau Koch: da ich selbst manche Spende abgebe und das auch weiterhin tun will, möchte ich, dass mein Geld den Pfleglingen zugute kommt. Sie meinen, das sei selbstverständlich? Dann lesen Sie mal die Veröffentlichung im letzten Heft des "Finanztest". Die meisten spenden eintreibenden Organisationen verweigern nämlich die Auskunft über die Spendenverwendungen ! Oder haben Sie schon mal gelesen, dass die Millionenempfänger sich einmal öffentlich zur Verwendung geäußert haben. Daher spende ich nur an mir bekannte Einrichtungen, und in unserer Stadt ist das nun mal vor allem das Katzenheim bzw. die Katzenhilfe e.V.
 
 
96


Name:
A L I N A ... (cottbus.1955@web.de)
Datum:Mi 18 Dez 2013 09:38:59 CET
Betreff:HOMEPAGE..."Aktualisierungen"...
 Nun muss ich mich nochmals melden und nachfragen, ob die "Homepage" und das "Gästebuch" eigentlich noch weitergeführt werden...??? Die "SICHTBARkeit" im Gästebuch endet mit Eintrag-Nr. 95... Gezählt sind aber 102 ...??? Auch die letze Aktualisierung der Homepage ist mit dem 10. November 2013 datiert. Für die zu vermittelnden Kätzchen ist gerade eine AKTUELLE "Homepgae" sehr, sehr wichtig! Noch BEVOR sich mögliche "Suchende" auf den Weg zum TH begeben, schaut man doch erst einmal ins Netz, um ggf. schon mal eine "VOR-Auswahl" treffen zu können... Da wäre es doch traurig, wenn bereits vermittelte Kätzchen noch andere Herzen öffnen würden, aber noch NICHT veröffentliche Fellnäschen vergeblich auf Interessenten warten müssten... :-( ZU viele kleine Seelchen müssen sich ZUSAMMEN arangieren, da zählt doch jeder Tag, den sie hätten vielleicht schon ein EIGENES Körbchen haben können... Vielleicht kann ich ja zeitnah eine "Weiter-Bearbeitung" dieser WEBseite sehen und mich MIT den KÄTZCHEN freuen? Gesegnete Weihnacht und einen gesunden Rutsch in's 2014

......(18.12.2013 23:31)Sehr geehrte Frau Alina, vielen Dank für Ihren Gästebuch-Eintrag. Wie bereits auf unserer Homepage im Bereich 'Aktuelles' vermerkt ist auch unser Gästebuch nicht vor Spam-Robots gefeit. Aus diesem Grund ist unser Gästebuch so angelegt, dass alle Einträge per Hand freigeschaltet werden müssen.

Wir freuen uns sehr, dass Sie so oft die Aktualisierung unserer Homepage prüfen. Bei uns, wie bei vielen anderen Tierheimen/Tierschutzeinrichtungen auch, besonders bei denen ohne finanziell starken Hintergrund, wird auch die Homepagegestaltung im Ehrenamt geführt. Eine Aktualisierung aller 4-6 Wochen ist dann eigentlich kein schlechter Schnitt, da es durchaus auch profiterwirtschaftende Unternehmen gibt, deren Homepageaktualität noch mehr zu wünschen übrig lässt. Selbstverständlich sind wir bestrebt eine hohe Aktualität zu gewährleisten, aber es gibt durchaus auch einen gewissen Qualitätsanspruch bei den dazugehörigen Informationen. Deshalb werden Sie z.B. keinen Vermittlungseintrag finden auf dem vielleicht nur ein schlechtes Foto, ein Name und ein geschätztes Alter zu finden ist, mit dem Vermerk 'Zu vermitteln'.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Onlinearbeit geben und wünsche Ihnen Frohe Weihnachten und ein schönes 2014. MfG A.Zimmerling
 
 
95


Name:
A L I N A (cottbus.1955@email.de)
Datum:Mi 04 Dez 2013 20:37:35 CET
Betreff:CHARITY-Stimme
 Liebe Frau Koch und liebe Mitarbeiter(innen), ich möchte mich bedanken, dass Sie sich so selbstlos und großem Herzen für all' die liebenswerten Katzen bei Ihnen einsetzen und KEINE Mühe scheuen, auch mit den eigentlich ZU wenigen Mitteln, das Beste für die Miezen herauszuholen... Damit hoffentlich auch mal eine "Finanzielle Unterstützung" einfließen kann, habe auch ich heute meine STIMME mit abgegeben! http://www.charitystar.com/projekte/424/Katzenhilfe-Hoyerswerda-.html?comment=1273#1273 Nun können wir alle nur die Daumen drücken und auf GLÜCK hoffen. LG
 
 
94


Name:
Klara Zelenka (klara.zelenka@gmx.de)
Datum:Do 03 Okt 2013 13:05:20 CEST
Betreff:Was tun, wenn mein geliebter Kater mal stirbt?
 Heute träumte ich in den Morgenstunden, dass mein geliebter Kater Cicero tot in meinen Armen liegt und ich nicht weiß, wie und wo ich ihn bestatten soll. Da wir schon so oft umgezogen sind kam mir der Gedanke, seine Asche an all den Orten zu verstreuen, wo wir in den letzten 14 Jahren zusammen gelebt haben. Danke für die Informationen, die ich hinsichtlich der Verbrennung von Katzen auf eure Seite gefunden habe und danke auch für die Arbeit, die ihr leistet.
 
 
93


Name:
Jutta (moonshadow51@gmx.de)
Datum:Di 16 Jul 2013 11:13:40 CEST
Betreff:ein kleines Wunder
 meine Katze Molly ist inzwischen 22 Jahre alt. Sie wurde in meinem Haus geboren und ich habe für ihre Geschwister ein gutes Zuhause gefunden und Molly habe ich behalten, weil sie viel kleiner und zierlicher war als ihre süßen Geschwister und nun hat sie die Chance die älteste Katze Deutschlands zu werden...
 
 
92


Name:
Knoblich, Heike (@heike.pelzer@knolle61.de)
Datum:Mo 17 Jun 2013 18:11:11 CEST
Betreff:Otto und Rico - Dankeschön!
 Liebe Mitarbeiter der Katzenhilfe! Ihr seid super!!! Es ist einfach unbeschreiblich, mit welchem Löwenmut Ihr Tag für Tag um jede Samtpfote kämpft, oft schon an Eurem Limit angekommen und trotzdem unermüdlich. Meinen Respekt und meine Hochachtung dafür! Toll, dass es Menschen wie Euch gibt! Als ich mit meinem Mann Euer Katzenheim besuchte, war sein erster Eindruck, 'die Katzen wirken alle so entspannt'. Das stimmt. Sehr in mein Gedächtnis geprägt hat sich der liebevolle Umgang aller Mitarbeiter mit den Tieren und jeder kannte jedes Kätzchen mit Namen. Nun leben 2 wundervolle Kater von Euch bei uns und komplettieren unsere 6er- Bande. Otto (seit 1. März 2012 bei uns) und Rico (seit 24.Januar 2013) sind einfach Zucker! Jeder, der auf Grund ihrer "Behinderung" an ihnen vorbei gegangen ist, sollte nun gelb vor Neid werden. So herrlich soziale, friedliche und liebevolle Burschen sind das - einfach zum Knutschen! :-) Mein Mann und ich freuen uns jeden Tag, uns für diese Prachtexemplare entschieden zu haben! Faszinierend ist Frau Kochs "Gabe", einschätzen zu können, welche Katze wohin paßt, auch wenn schon Katzen im Haushalt leben. Und wieder ein Volltreffer, liebe Christina!!! :-) Selten verlief eine Zusammenführung so schnell und reibungslos, wie mit Rico. Am 2. Tag war es, als würde er schon immer bei uns leben. Ganz sehr freuen wir uns auch, dass Rico schon seit 3 Monaten keine Medikamente mehr braucht und es ihm blendend geht. Ja, und Otto, unser Einäuglein, ist der erfolgreichste Jäger und Angler! Jeden Tag dürfen wir uns an Mäusen und Fischen "sattessen". Otti sorgt für uns. :-) Lustig ist auch, dass ausgerechnet Otto und Rico richtig gute Freunde geworden sind. Ob das am "Stallgeruch" liegt? ;-) Ich wünsche allen Fellgesichtern ein würdevolles Leben und hoffentlich baldiges liebevolles Zuhause. Allen fleißigen Mitarbeitern alles erdenklich Gute! Laßt Euch niemals unterkriegen, ohne Euch wären die Katzen verloren! Ihr habt schon so viele kleine Wunder vollbracht - mißhandelten Lebewesen das Vertrauen in Menschen zurückgegeben, ausgesetzten und heimatlosen Katzen ein Zuhause geschenkt. Ihr habt einen Knochenjob...aber bestimmt sind dankbare Augen und zufriedenes Schnurren ein kleiner Lohn!? Es grüßen herzlich Heike Knoblich und Eure "Ehemaligen" Otto und Rico aus Melchow/Brandenburg
 
 
91


Name:
Heike B. (heike.werner78@yahoo.de)
Datum:Fr 03 Mai 2013 09:29:08 CEST
Betreff:Katzenvermittlung
 Hallo liebes TH-Team, ich verfolge eure Arbeit schon seit mehr als 7 Jahren und ich finde es bemerkenswert was ihr leistet. Seit vielen Jahren schaue ich auch, ob ein Tier von euch zu mir und meiner Familie und meinen Samtpfoten passt. Und nun kommt meine Kritik... Ich lese mir alle Beschreibungen der Tiere durch. Ganz am Schluss dann der Vermerk: "Ältere Leute", "ohne Kinder", "keine kleinen Kinder"... Könnt ihr nicht auch eine Rubrik für Katzen in Familien machen? Oder wollt ihr nur an Einzelpersonen oder alten Pärchen vermitteln? Die Kinder von heute sind übrigens auch die Katzenhalter von morgen! Und nur wer mit Tieren und Verantwortung für diese aufwächst, kann auch später ein toller Tierhalter werden! Ich weiss, dass viele Tiere bei euch großes Leid hinter sich haben, aber ich denke ihr habt auch was passendes für Familien bei euch sitzen... Liebe Grüße aus Franken, __________________________________________________________________________________ Hallo Frau Werner, natürlich vermitteln wir auch an Familien mit kleineren Kindern und dies regelmäßig. Gleich auf Seite 1 wäre da z.B. Paulchen. Und es gibt noch viele andere Katzen, die mit kleineren Kindern gut zurechtkämen, wenn die kleinen Kinder umgekehrt auch ein paar kleine Regeln beachten können. Leider gibt es heute viele Eltern, die ihren Kindern absolut Alles erlauben und Erziehung einfach nicht mehr stattfinden lassen. So manche Katze, die bei uns landet, erlebte vorher entsprechende "Behandlung" durch kleine Kinder, denen nie Grenzen gezeigt werden und welche die Katze solange traktieren und anbrüllen, bis diese kratzt oder zum Beispiel unsauber wird. Dann fliegt natürlich die Katze raus. Eine Reflektion des eigenen Erziehungsstils seitens der Eltern gibt es nicht. Also es braucht einfach nur einen (möglichst terminierten) Besuch mit Ihrer Familie bei der Katzenhilfe, um längst die Katze gefunden zu haben, die auch gut in ein lebhafteres Umfeld passt. Das war bisher kein Problem und wird auch in Zukunft gerne so gehandhabt. Viele Grüße nach Franken Yvonne Heine
 
 
90


Name:
Sabine Gutmann (@sabsiris@web.de)
Datum:So 28 Apr 2013 20:47:10 CEST
Betreff:Futterspende
 Liebe Frau Koch, über die website von "hundkatzemaus" habe ich von Ihrem Verein erfahren uns eine Futterspende auf den Weg geschickt. Ich arbeite auch hier regional mit mehreren Tierschutzorganisationen zusammen und kann Ihnen als günstigen Futterlieferanten "99c.de" empfehlen. Dort gibt es immer günstiges Futter und viele Aktionen, z.b. 2 für 1 oder alles für 50%. Meine Spende ist natürlich kostenlos und ich hoffe, es ist was für Ihre Samtpfoten dabei. Weiterhin alles Gute und viel Erfolg für Ihre Arbeit. Mailen Sie mir, wenn Sie mal etwas spezielles benötigen, ich werde sehen, was ich tun kann. Herzliche Grüße aus dem Odenwald
 
 
89


Name:
Manuela Knoll (manuelaknoll@online.de)
Datum:Do 14 Mär 2013 11:48:05 CET
Betreff:Spenden News
 Hallo liebe Freunde der Katzenhilfe Hoyerswerda! Es gibt eine weitere Möglichkeit Gutes zu tun beim online-Shoppen. Unsere liebe Yvonn hat das boost Projekt gefunden und die Katzenhilfe angemeldet. boost Projekt ist eine Charity Gesellschaft die Gemeinnützige Organisationen unterstützt. Wenn man sich bei boost angemeldet hat und über einen Link im Internetshop einkauft, erhält man eine Geldspende, gemessen am jeweiligen Umsatz, die mal selber verteilen darf. Wäre schön wenn es die Katzenhilfe bekommen würde! :-) Es ist super einfach. Es sind in kürzerer Zeit schon über 80 Euro zusammen gekommen. Es sind viele Firmen vertreten. Für jeden ist bestimmt was dabei. Je mehr mitmachen desto schneller bekommen wir eine Summe zusammen. Wenn man noch in ein Team ( Hoymiezen) beitritt, erhöht sich die Chance noch zusätzlich Geld zu gewinnen. Wer Interesse hat, einfach mal auf www.boost-projekt.com gehen und stöbern. Viele liebe Grüße Eure Manuela
 
 
88


Name:
Yvonne Heine (y.heine@web.de)
Datum:So 10 Mär 2013 22:55:12 CET
Betreff:.
 Ohne bedeutendes Datum im Jahr muss ich einfach mal ein DANKE hierlassen. Für Eure unglaublich gute und schwere Arbeit, Eure Nerven, mit denen ihr weiter jeden Tag für diese Katzen und die vielen entsorgten Kleintiere da seid und die Verantwortung und Last tragt, welche die Stadtväter seit Jahr und Tag auf Euch abladen. Was für ein Vorzeigeprojekt sowohl in Bezug auf notwendigen Tierschutz als auch in sozialer, mitmenschlicher Hinsicht seid .... jeder, der Euch besucht, sieht es, weiß es zu schätzen und die Ignoranz bestimmter Behörden der Stadt entsprechend einzuordnen ...
 
 
87


Name:
Julia Förster (fjulia873@aol.com)
Datum:Do 28 Feb 2013 09:09:49 CET
Betreff:Katzenkalender
 Die diesjährigen "gemalten Kalender" finden bei uns so große Resonanz (haben wir direkt im Empfangsraum bei uns aufgehängt) und wir haben schon einige Interessenten für das Jahr 2014!! Wir freuen uns sehr darüber!! ________________________________________________________________________________________ Hallo Frau Förster, das sie so gut ankommen und Spass bringen, freut uns vom Verein auch alle sehr und wir sind glücklich über diese sehr liebevoll entworfenen Kalender. Viele Grüße Yvonne
 
 
86


Name:
Marta (sieschmihy@t-online.de)
Datum:So 17 Feb 2013 11:21:51 CET
Betreff:Heimwechsel realisiert
 hallo Ihr alle, ich melde mich hier über mein eigenes "fesbogg". Ich wurde auf dem Vermittlungsplakat unter 0412-06 vorgestellt. Also mein neuer "Angetrauter"- ein etwas älterer Herr- sagt, : "manches stimmt nicht. Du bist doch viel besser, als dort angekündigt. Z.B. wieso liebst Du keine Männerstimmen? Wir beide haben doch gar kein Problem-----oder bin ich vielleicht kein Mann?" Also ich habe meinen Dosenöffner gebruhigt, wir passen beide blendend zusammen und mit der hier lebenden Witwe Tina, sieht man, kommen wir miteinander doch gut aus. Jeder hat sein revier, es gabe keinerlei Streit und mitunter schmusen wir auch miteinander. Ja, wir sind eben Katzen und gottseidank keine Menschen. Es möge lange so friedlich zwischen uns dreien bleiben, das wünscht sich Martha. ____________________________________________________________________________________________________ Na das wünschen wir Dir auch, Martha. Alles Gute und eine schöne Zeit für Euch Alle :-)
 
 
85


Name:
emily (@emily-waschnik@t-online.de)
Datum:Sa 16 Feb 2013 18:27:23 CET
Betreff:katze
 ich habe 1katze.ist 1 katze immer traurich?was kann ich machen wan sie einsam ist? ____________________________________________________________ Hallo Emily, was tust Du, wenn Du einsam bist? Du suchst Dir Freunde. Also such ganz einfach Deiner Katze eine weitere Katze als Freundin in Deinem örtlichen Tierheim. Viele Grüße Yvonne
 
 
84


Name:
Siebert (k.siebert@hotmail.de)
Datum:Do 17 Jan 2013 11:12:58 CET
Betreff:3 glückliche Katzen
 Hallo Frau Koch, ich wollte Ihnen nur mal mitteilen, daß es den 3 Katzen (Lissy, Piggy, Lilly), die wir von Ihnen geholt haben, bestens geht. Sie fühlen sich außerordentlich wohl und sorgen für Spaß, Spiel, Streicheleinheiten und Action bei meinen Eltern im ruhigen Haus :)Das nächste Mal, wenn wir zu Ihnen kommen, um vermutlich noch eine Katze mitzunehmen ;) zeige ich Ihnen mal ein paar Fotos Ihrer Zöglinge. Viele Grüße und auf daß es immer mehr Menschen gibt, die Ihren vielen süßen Katzen ein Zuhause geben :) K.Siebert
 
 
83


Name:
Elisabeth Nitzsche (blume_elli@gmx.de)
Datum:So 13 Jan 2013 14:08:27 CET
Betreff:Katzen im Heim
 Wie viele Katzen haben sie eigentlich? Mit freundlichen Grüßen E.nitzsche Hallo Frau Nitzsche, unser aktueller Stand vom Februar 2013 in unserer Rubrik AKTUELLES zeigt es, wir stehen im Moment bei etwa 260 Katzen. Ende März werden es -so die Vermittlungen so gut weitergehen- mit Glück etwa 240 sein.
 
 
82


Name:
Manuela Schwarz %26 Muschko ( manu@dasgangpferdeforum.de)
Datum:Sa 05 Jan 2013 22:06:53 CET
Betreff:Fernsehbeitrag
 Hallo liebes Katzenteam, für das neue Jahr wünsche ich erstmal alles Gute. Ich habe gestern Abend den Beitrag im mdr gesehen und diesen gleich bei Facebook eingestellt. Vielleicht kommt ja darüber auch etwas Hilfe. Ich hoffe, dass mein Futterkorb in Form einer kleinen Geldspende, die ich kurz vor Weihnachten überwiesen habe, euch erreicht hat. Ach ja, den Artikel in der "Geliebten Katze" habe ich auch zufällig gelesen. Alles Alles Gute. Manuela Schwarz und Muschko
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite